• Patrick Schönbach gewinnt den Publikumspreis des Internationalen Kompositionswettbewerbs für Orgel solo zum Lutherjahr
    Patrick Schönbach heißt der Gewinner des Publikumspreises des Internationalen Kompositionswettbewerbs „Ein feste Burg ist unser Gott“ des Merseburger Verlags zum Lutherjahr 2017. Beim Preisträgerkonzert in der Kirche St. Elisabeth in Kassel erreichte sein Werk „Fantasie für Orgel“, interpretiert von Andreas Marquardt, die Herzen des Publikums und setzte sich knapp gegen Martin Torps‘ Choral-Triptychon „Ein feste Burg ist unser Gott“, gespielt von Martin Forciniti, durch.

  • Uraufführung des preisgekrönten Werkes 500 Jahre Reformation am 30.05.2017
    Das Siegerstück des Internationalen Kompositionswettbewerb zum Lutherjahr 2017 für Orgel solo des Merseburger Verlags wird am 30.05.2017 um 20:00 Uhr  in der Elisabethkirche Kassel Andreas Marquardt, Kantor an der Johanniskirche in Saalfeld uraufgeführt. Michael Töpels Komposition Confessio für Orgel: „Ein feste Burg“ setzte sich aus den 36 eingereichten Kompositionen von Komponistinnen und Komponisten aus ganz Europa und Asien durch. Aus den 36 eingereichten Kompositionen von Komponistinnen und Komponisten aus ganz Europa und Asien hat die Jury nun den Preisträger ermittelt. Konzertort ist die katholische St. Elisabethkirche – auch als  Zeichen der nachreformatorischen ökumenischen Verbundenheit. Beim Konzert hat das Publikum noch die Aufgabe, aus zwei weiteren Wettbewerbsstücken den Publikumspreis zu vergeben. Beim Konzert hat das Publikum noch die Aufgabe, aus zwei weiteren Wettbewerbsstücken den Publikumspreis zu vergeben.  Zur Auswahl stehen: Patrick Schönbachs Fantasie, ebenfalls interpretiert von Marquardt, und Martin Torps „Ein feste Burg ist unser Gott“, gespielt von Martin Forciniti.

  • Rudolf Mauersberger Der kleine Melchior Kritischer Bericht erstellt von Gerhard Uhle
    Der Chorleiter Mauersberger verstand sich nicht als professioneller Komponist. Seine Autographe wirken entsprechend mitunter wie hastig niedergeschrieben und manchmal auch ungenau notiert. Dennoch ist die Notenschrift gut lesbar - trotz schlechter Papierqualität der Nachkriegszeit und offenkundiger Papierknappheit (z.B. teilweise wechselnde Doppelnutzungen der Notenzeilen für S/A im T/B bzw. umgekehrt).Choristen des Kreuzchors, die aus den Bleistift-Autographen Chor- und Instrumentalstimmen und die Dirigenten-Partitur(en) herstellten, waren ihrerseits nicht vor Abschreibfehlern gefeit. Leider ist die (letzte) Schönschrift-Partitur der Komposition verschollen. Diese hatte Mauersberger in den 1960er Jahren als Dirigent benutzt und dahinein seine Eintragungen verzeichnet. Sie wäre evtl. geeignet gewesen, die vom Komponisten gewünschte „Endfassung“ zu rekonstruieren, da er üblicherweise „im Proben-Vollzug“ diverse Korrekturen und (nicht selten) auch Änderungen in seinen Kompositionen vornahm.

  • 500 Jahre Reformation: neue Werke für Orgel solo
    500 Jahre Reformation: Ein guter Anlass für einen Rückblick und zu schauen, wo könnte es hingehen. Der Kompositionswettbewerb des Merseburger Verlages brachte interessante neue Werke hervor, von denen wir fünf für eine Publikation ausgewählt haben: MICHAEL TÖPEL (*1958): Confessio für Orgel – „Ein feste Burg“ (2016) (10’) (Preisträger) / Kai Schreiber (*1975): Choral-Improvisation über 'Ein feste Burg ist unser Gott' (2016)(10’30) / Martin Torp (*1957): „Ein feste Burg ist unser Gott“ (2016 (11’) Choral-Triptychon / Andreas Willscher (*1955): Prélude, Variations et Finale (2016) (10’) /Patrick Schönbach (*1971): Fantasie für Orgel über den Choral 'Ein feste Burg ist unser Gott' (2016) (10')

  • Schöne Geschenke
    Geschenkideen für jede Gelegenheit: Über ein Buch, eine Notenedition oder auch eine CD freuen sich viele ganz besonders. Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit, einen schönen Jahreswechsel und ein wundervolles 2017. 

  • Michael Töpel gewinnt den Luther Kompositionswettbewerb
     „Ein feste Burg ist unser Gott“. Internationaler Kompositionswettbewerb für Orgel solo zum Lutherjahr: 1. Preis geht an Michael Töpel!500 Jahre Reformation: Der erste Preis des vom Merseburger Verlag unter der Schirmherrschaft von Bischof Prof. Dr. Martin Hein ausgeschriebenen Kompositionswettbewerbs geht an Michael Töpels Komposition Confessio für Orgel: „Ein feste Burg“. Aus den 36 eingereichten Kompositionen von Komponistinnen und Komponisten aus ganz Europa und Asien hat die Jury nun den Preisträger ermittelt. „Keine leichte Aufgabenstellung“, so der Juryvorsitzende Martin Forciniti. Das prämierte Werk wird im Merseburger Verlag verlegt und ist dotiert. Das Preisgeld wird von der Werner Bosch Orgelbau GmbH gestiftet. „Ich freue mich sehr über die große Resonanz auf unseren Kompositionswettbewerb und die hohe Qualität der Einsendungen“, so Renate Matthei, Geschäftsführerin des Merseburger Verlags. „Wir haben unser erklärtes Ziel, für das Reformationsjubiläum den bekanntesten Choral der evangelisch-lutherischen Kirche als Inspiration für ein freies Orgelstück neu zu intonieren  und weltweit Komponistinnen und Komponisten mit unserem Wettbewerb zu gewinnen, erreicht“. Der ökumenisch besetzten fünfköpfigen Jury gehörten an:  Domorganist Prof. Hans-Jürgen Kaiser, Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum, Regionalkantor Thomas Pieper, Kantor Eckhard Manz und der Lektor Martin Forciniti vom Merseburger Verlag.

  • Für Kirche und Konzert
    Der neue Flyer für Kirche und Konzert: Von einfach bis schwer, alle Schwierigkeitsstufen sind in den Kategorien Orgel-Solo, Orgel plus über Kammermusik bis hin zu Vokalwerken enthalten. Ein schöner, bunter Spätsommerstrauß ist entstanden, der Ihnen in seiner Printversion auf Anfrage gerne zugeschickt wird.

  • Neue Noteneditionen 2016

  • Neue Bücher 2016

  • Oratorien, Messen und Kantaten und ein Kompositionswettbewerb zum Lutherjahr Der Merseburger Verlag auf der Internationalen Frankfurter Musikmesse 2016
    Auf der am 7. April beginnenden Internationalen Musikmesse in Frankfurt präsentiert der Merseburger Verlag für Geistliche Musik sein breites Angebot von neuen Noten und Büchern in Halle 8.1 F 31.Zum 25. Todestag des luxemburgischen Komponisten Jean-Pierre Kemmer wird erstmalig die Publikation seines großen Passionsoratoriums „ La Sainte Passion selon St. Jean“ auf der Messe präsentiert. Auch das Kösener Weihnachtsoratorium „Es werde Licht“ des 2015 verstorbenen Komponisten Detlev Schoener und die neue Messe Perigorde von Andreas Willscher  zählen zu den auf der Messe gezeigten Neuerscheinungen.

  • Wettbewerbsausschreibung
    500 Jahre ReformationInternationaler Kompositionswettbewerb zum Lutherjahr 2017 für Orgel solo/International composition contest for organ solo to celebrate 500 years of Lutheran reformation in 2017

  • Der neue Weihnachtskatalog
    Unser neuer Katalog für die Advents- und Weihnachtszeit sowie Notenausgaben zum Neujahrstag zum Download. Mit interessanten Neuheiten und Bestsellern.

  • Neue Konzertreihe 'Im Atem der Zeit'
    Am Mittwoch, den 10. Juni 2015, wird um 20 Uhr die neue Konzertreihe Im Atem der Zeit mit Orgelmusik jüdischer Komponisten bis zur Shoa in der Kasseler Elisabethkirche eröffnet. Das Konzert mit Lesung gibt musikalische und kulturelle Einblicke in die Blütezeit der jüdischen Instrumentalmusik sowie die Zeit ihres Einschnitts. Die Veranstalter der langfristig angelegten Reihe sind die Kasseler Verlage Merseburger, PAN und Furore in Kooperation mit der Elisabethkirche und dem Kasseler Kul-turforum e. V.

  • Neuheiten 2015
    Hier finden Sie unseren Katalog für die Neuheiten des Jahres 2015

  • Der neue Orgelkatalog
    Der neue Orgelkatalog Orgel solo (Freie Orgelstücke, Orgelmusik zum Gottesdienst), Orgel-Duo, Orgel und andere Instrumente, Orgel mit Sologesang, Größere Besetzungen, Orgelkonzerte, Schulen

  • Newsletter Nr. 18
    Hier finden Sie unseren 18. Newsletter vom November 2014 für Sie zum Download.

  • Katalog Musik aus dem jüdischen Kulturkreis
    Hier finden Sie unseren neuen Katalog für Musik aus dem jüdischen Kulturkreis!

  • Für Gottesdienst und Konzert
    Hier finden Sie unseren neuen Katalog für Gottesdienst und Konzert zum download!

  • Newsletter Nr. 16
    Hier finden Sie unseren 16. Newsletter vom März 2014 für Sie zum Download.

  • Neuheiten 2014
    Hier finden Sie unseren Katalog für die Neuheiten des Jahres 2014!

  • Beiträge zur rheinischen Musikgeschichte
    Hier finden Sie unseren Flyer zu der Buchreihe 'Beiträge zur rheinischen Musikgeschichte'!

  • Newsletter Nr. 14
    Hier finden Sie unseren 14. Newsletter vom September 2013 für Sie zum Download.

  • MARS - Musik und Adel im Rom des Sei- und Settecento
    Hier finden Sie unseren Flyer zu unserer neuen Reihe 'MARS - Musik und Adel im Rom des Sei- und Settecento' / 'MARS - Musica e aristoctazia a Roma nel Sei- e Settecento'

  • Geistliche Chormusik
    In diesem Katalog finden Sie eine Auswahl von:Geistlichen Chorsätzen a capella und mit Begleitung,Soli, Chor und Instrumente sowie Oratorien, Messen, Psalmen und Kantaten

  • Chormusik - Eine Auswahl von Weltlichen Chorsätzen sowie einstimmig geistliche und weltliche Chorsätze
    Hier finden Sie unseren neuen Katalog für Chormusik. Inhalt:  Weltliche Chorsätze für Kinder-, Frauen-, Männer- und gemischten Chor a capella und mit  Begleitung, Einstimmige geistliche und weltliche Chorsätze a capella und mit Begleitung

  • Blechbläserkatalog
    Hier finden Sie unseren aktuellen Blechbläserkatalog für Sie zum download!

  • Newsletter Nr. 13
    Hier finden Sie unseren 13. Newsletter vom März 2013 für Sie zum Download.

  • Newsletter Nr. 12
    Unser Newsletter Nr. 12 Februar 2013 hier für Sie zum Downlaod!

  • 11. Newsletter im Januar 2013
    Hier finden Sie unseren elften Newsletter vom Januar 2013 für Sie zum Download.

  • Märchen und Musik im Grimmjahr 2013
    Das Spiel mit den Märchen: Märchenstunden bedeuten für Kinder ein wunderbares Erlebnis in Geborgenheit. Märchen regen die Phantasiewelt der Kinder an, fördern ihre Vorstellungskraft und Kreativität. In der Auseinandersetzung mit ihren Helden, den kleinsten und schwächsten Figuren der Handlung, durchleben sie bewegende Abenteuer. Märchen und Musik haben eins gemeinsam: sie erreichen verborgene emotionale Ebenen. Die Kombination beider Medien übt nicht nur auf Kinder einen ungeheuren Reiz aus, sondern fasziniert auch Erwachsene, die sich über das Thema Märchen in ihre Kindheit zurück versetzt fühlen. Hier haben wir Vorschläge für (Musik)-schulen und Konzerte für Aufführungen im Grimm-Jahr 2013 zusammengestellt.

  • Schaufenster Musikhaus Senft Borken
    Vielen Dank an das Musikhaus Senft in Borken für die schöne Deko in Ihrem Schaufenster!

  • Laurent Menager: Kritik aus der Schweizer Musikzeitung
    'Die Werke Menagers sind klanglich sehr effektvoll gesetzt und allen Laienchören problemlos zugänglich', sagt die Schweizer Musikzeitung über die Chorwerke Laurent Menagers. Zum Download anbei die komplette Besprechung der Edition. Die Schweizer Musikzeitung  finden Sie hier: www.musikzeitung.ch

  • Wirtschaft Nordhessen über Merseburger
    Auch die Industrie- und Handelskammer berichtete in der 'Wirtschaft Nordhessen' über das 175-jährige Jubiläum des Merseburger Verlages.

  • Pressemitteilung: Das große Jubiläumsfest
    Wie schön leuchtet der Morgenstern.175 Minuten Musik beim 175-jährigen Jubiläum des Merseburger Verlages. Am Samstag, den 22. September 2012, feierte der Merseburger Verlag sein 175-jähriges Bestehen in der Evangelischen Kirche Rothenditmold mit einem außergewöhnlich erfolgreichen Jubiläumskonzert in origineller Form. Zur Feier gab es 175 Minuten Musik aus der Schatzkiste des Verlagsprogramms, dargeboten als Wandelkonzert unter der Moderation des Musikwissenschaftlers und Verlagslektors Dr. Wolfram Boder. Die mehr als 150 geladenen Gäste waren begeistert.  

  • 175 Titel zum 175. Geburtstag
    Anlässlich des 175. bestehen des Merseburger Verlages stellen wir Ihnen unter dem Titel der Jubiläumsedition 'Wie schön leuchtet der Morgenstern' 175 ausgewählte Editionen in einer kleinen Broschüre vor.

  • Pressemitteilung zum Jubiläum und zum Tag der offenen Tür
    Hier finden Sie unsere aktuelle Pressemitteilung zum 175-jährigen Jubiläum und unserem Tag der offenen Tür am Donnerstag, den 13. September 2012. Wir freuen uns auf Sie!

  • 175. Verlagsjubiläum: Broschüre
    Tradition und Innovation – 175 Jahre Musik bei Merseburger Eine kleine Broschüre zum Jubiläum. 2012 ist das Merseburger-Jahr: Der älteste ev. Kirchenmusik-Verlag feiert am 22. September sein 175-jähriges Bestehen. Auf eine so lange Verlagsgeschichte kann kein zweiter ev. Kirchenmusikverlag weltweit zurückblicken. Einiges Interessante über die Geschichte des Verlages können Sie in dieser Broschüre nachlesen.  

  • Plakat KomponistInnen
    Zum 175-jährigen Jubiläum haben wir ein Plakat mit einer Auswahl von KomponistInnen des Merseburger Verlages für Sie zusammengestellt.

  • 175 Jahre Musik für Kirche, Kammer und Konzert
    Eine Auswahl an Kirchenmusik, Kammermusik und Konzertmusik für Sie zusammengestellt.

  • Weihnachtliche Musik in der Kirche
    Hier finden Sie eine Auswahl unserer weihnachtlichen Musik für die Kirche.

  • Synagogalmusik
    Hier haben wir eine Auswahl unserer Synagogalmusik und Orgelliteratur für Sie zusammengefasst.

  • Moderne Oratorien
    Hier haben wir für Sie eine Auswahl unserer beliebtesten modernen Oratorien von Neithard Bethke, Kurt Fiebig, Friedrich Metzler, Rudolf von Oertzen, Uwe Petersen und Camille van Lunen zusammengestellt.

  • Blechbläserliteratur
    Hier haben wir eine Auswahl an Blechbläserliteratur von u. a. Neithard Bethke, Horst Wetzlar und Mike Schönmehl für Sie zusammengestellt.

  • Werke für Viola
    Hier finden Sie Werke für Viola vom Merseburger Verlag, sowie vom Furore Verlag und PAN Verlag für Sie zusammengefasst.

  • Eine Auswahl an Werken von Louis Spohr
    'Lasst uns ihm folgen, in der Kunst, im Leben, in seinem ganzen Streben' Robert Schumann über Louis Spohr, 1843

  • Musik zur Passionszeit
    Hier haben wir für Sie eine Auswahl an Musik zur Passionszeit für Sie zusammengestellt.

  • Choralvorspiele und Intonationen barocken Charakters
    Die leichten bis mittelschweren Choralvorspiele und Intonationen barocken Charakters von Sigmar Schickel sind aus der Praxis für die Praxis geschrieben. Hier finden Sie alle 10 Ausgaben auf einem Blick.

  • Musik für Harfe
    Hier finden Sie Musik für Harfe vom Merseburger Verlag sowie vom Furore Verlag und PAN Verlag für Sie zusammengefasst.

  • Für Kirche und Konzert
    Hier finden Sie unseren Flyer 'Für Kirche und Konzert' für Sie zum Download.

  • Buxtehude, Dietrich
    Dietrich Buxtehude Werkverzeichnis MEMBRA JESU NOSTRI und weitere ausgewählte Werke/ MEMBRA JESU NOSTRI and other selected works

  • Menager zur Subskription
    Flyer zur Subskription der Kritischen Gesamtausgabe Laurent Menagers zum Download

  • Deutsche Orgellandschaften
    Die wunderbare Welt der Deutschen Orgellandschaften

  • Georg Friedrich Händel
    Alle Händel Ausgaben bei Merseburger in einem Flyer

  • Louis Spohr
    Louis Spohr 1784-1859