Seite: 1 2 3


Chemin-Petit, Hans (1902–1981)

Streichquartett e-Moll



Die dreisätzige Komposition bietet allen Quartettmitgliedern gleich hohe Anteile an der musikalischen Gestaltung.

Besetzung: Streichquartett
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer bis schwer
Artikelnr.: EM 2020

Preis: 32,00 €

Mehr Info
 

Gerhardt, Paul (1867-1946)

Drei Choralvorspiele op. 1



Gerhardt wurde 1893 Organist in Leipzig-Plagwitz. Erste Kompositionen, unter anderem auch das vorliegende Op. 1 entstanden.

Besetzung: Orgel-Solo
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer bis schwer
Artikelnr.: EM 1862

Preis: 12,00 €

Mehr Info
 

Göttsche, Gunther Martin (*1953)

Drei Choralpartiten op. 62



Drei Choralpartiten op. 62 (15'30)
für Orgel solo

Die hier vorliegenden Choralpartiten „Nun bitten wir den Heiligen Geist“ (2001), „Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort“ (2000) und „Jesu, meine Freude“ (2003) sind für diese Ausgabe komplett revidiert und verändert worden. Sie eignen sich gleichermaßen für Konzert und Gottesdienst und können komplett oder abschnittsweise gespielt werden. Mit Registrierungsempfehlungen.

Besetzung: Orgel solo
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Artikelnr.: EM 2841

Preis: 19.90 €

Mehr Info
 

Haußmann, Karin (*1962)

Kriegslied



Part.   ISMN 979-0-2007-2853-8    € 19,90
Klav    ISMN 979-0-2007-2854-5    €  9,00*
Die Stimmen zu EM 1030 als Mietmaterial erhältlich!

Das „Kriegslied“ von Karin Haußmann steht im Dialog zu Joh. Seb. Bachs Kantate „Erhalt uns, Herr, bei Deinem Wort, und steure Deiner Feinde Mord“ BWV 126.'

Besetzung: 4st gem. Chor und Orchester
Artikelnr.: EM 1030 Part.

Preis: 19,90 €

Mehr Info
 

Libera, Luca Della

La Musica Sacra Romana di Alessandro Scarlatti



Sprache: Italienisch

Der geistlichen Musik Alessandro Scarlattis (Palermo 1660 - Neapel 1725) blieb bis heute die gebührende Aufmerksamkeit verwehrt. So stellt der vorliegende Band die erste systematische Untersuchung seines römischen Schaffens dar. In der ,ewigen Stadt' war Scarlatti für die wichtigsten Institutionen tätig und auf bestem Fuß nicht nur mit hochrangigen Mäzenen, sondern auch dem päpstlichen Hof, was ihm 1715 den Ritterschlag durch Clemens XI. einbrachte.
Der erste Teil bietet einen Überblick über die geistliche Musik in Rom zwischen 1675 und 1725; im zweiten wird die Biographie Scarlattis in diesem Ambiente verortet, während der dritte Teil sein Schaffen untersucht. Dieses reicht von den großen Messen ,di cappella' für die päpstliche Kapelle bis hin zum letzten Meisterwerk im ,stile moderno' , der Cäcilienvesper, und zur Musik für Santa Maria Maggiore, deren Kapellmeister er war. Ein umfangreicher Quellenanhang beschließt den Band.

Reihen: MARS IV (Musik und Adel im Rom des Sei- und Settecento)
Artikelnr.: EM 2404

Preis: 29,90 €

Mehr Info
 


Seite: 1 2 3