Herausgegeben von / a cura di Laurenz Lütteken und Klaus Pietschmann

Die Reihe MARS (Musik und Adel im Rom des Sei- und Settecento) ist dem komplexen Wechselspiel von musikalischer Produktion und Reproduktion sowie aristokratischen Repräsentationsformen im Umfeld des frühneuzeitlichen Papsthofes gewidmet. Neben Quellenpublikationen sind Monographien und Aufsatzbände geplant, die sich als Beiträge zu einer kulturwissenschaftlich orientierten musikgeschichtlichen Grundlagenforschung verstehen. Die auf etwa sechs Bände angelegte Reihe dokumentiert die Ergebnisse der an den Universitäten Zürich und Mainz angesiedelten Forschungsprojekte „Musikalische Profilbildung des römischen Adels im 17. Jahrhundert: Lorenzo Onofrio Colonna und Benedetto Pamphilj“ (gefördert vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung) und „Die Kantate als aristokratisches Ausdrucksmedium im Rom der Händelzeit (ca. 1695–1715)“ (gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung Köln).
Carrie Churnside über MARS in der EARLY MUSIC : ‘the advertised list of projected publications contains a number of titles that sound very interesting indeed, and whose appearance will undoubtedly be eagerly awaited.’