*1626 in Königsberg/Unterfr.
†1712 in Darmstadt

Briegel erhielt seine musikalische Ausbildung in Nürnberg, sein erstes Amt in Schweinfurt. 1650 wirkte er als Organist in Gotha, wo er Hofkapellmeister und Musiklehrer der fürstlichen Familie wurde. Ab 1670 war er Kapellmeister der Darmstädter Hofkapelle. Er komponierte hauptsächlich geistliche Vokalwerke mit Instrumentalbegleitung.

Von Wolfgang Carl Briegel stammt auch die Weise des Liedes ‘Welt ade! Ich bin dein müde’ von Johann Georg Albinus. In dem von ihm redigierten Darmstädter Cantionale mit 291 Melodien für 417 Lieder, darunter 12 von ihm selbst erfundene, unterzog er die Melodien einer »Revision« und erlaubte sich dabei, diese ganz nach seiner tonkünstlerischen Vorstellung und ohne Beachtung ihrer Eigentümlichkeiten in eine moderne Form umzugestalten.