*1933 in Speyer

Karl Hochreither studierte Kirchenmusik an der Nordwestdeutschen Musikakademie in Detmold. 1963 bis 1998 unterrichtete er als Lehrer für Künstlerisches Orgelspiel an der Berliner Kirchenmusikschule. Von 1964 bis 2001 war er Leiter des Bach-Chores an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche zu Berlin und des Bach-Collegiums. Konzertreisen als Organist führten ihn in die ganze Welt. Als Artist in Residence war er unter anderem Gast der University of Western Ontario in Kanada und des Asian Institute for Liturgy and Music in Manila. 1997 bis 2007 war er künstlerischer Direktor des Bach-Festivals in Grand Rapids, Michigan, USA.