08.06.1914 in Dresden – 03.05.1993 in Nürnberg
Joachim Gottfried Müller besuchte das Kreuzgymnasium in Dresden und studierte Musik an der Universität Edinburgh bei Donald Francis Tovey und an der Hochschule für Musik Leipzig bei Karl Straube. Er war anschließend Dozent für Tonsatz an der Hochschule für Musik in Leipzig und tätig im kirchenmusikalischen Amt in (West-)Berlin. Nachfolgend wirkte er als Dozent für Musiktheorie an der Fachakademie Nürnberg. Müller war Stipendiat der Abraham-Lincoln-Stiftung und erhielt den Kunstpreis der Stadt Dresden. Er komponierte Werke für Chor, Orchester und Orgel, Kammermusik und Lieder, war Mitarbeiter einer Bach-Ausgabe und Herausgeber und Bearbeiter verschiedener barocker Musik.

Joachim Gottfried Müller komponierte Werke für Chor, Orchester und Orgel, Kammermusik und Lieder, war Mitarbeiter einer Bach-Ausgabe und Herausgeber und Bearbeiter verschiedener barocker Musik.