05.02.1667 in Weißenfels – 06.10.1734 in Leipzig

Gottfried Reiche wurde gemäß einer langen Tradition des Trompetenspiels (des Clarinblasens) in Weißenfels  ausgebildet. 1688 ging er nach Leipzig, wo er eine Anstellung als Stadtpfeiffergeselle fand. Im Jahre 1706 wurde er zum Stadtpfeifer und schließlich 1719 zum Senior Stadtmusicus ernannt.

Er war eine Trompetenvirtuose, mit Johann Sebastian Bach befreundet und spielte bei der Aufführung zahlreicher Werke Bachs mit. Seine “Turmmusiken” gehören zu den Bestsellern des Merseburger Verlags.