21.03.1703 in Mellenbach – 4.05.1778 in Lebenstein

Georg Andreas Sorge war ein deutscher Komponist und Musiktheoretiker. In seinem frühen Jugendalter von 1714 bis 1716 hatte er Musikunterricht beim Gräflich-Brockdorfschen Hoforganisten Kaspar Tischer in Schney. Dem schloss sich von 1716 bis 1721 ein Musikstudium an, bei dem er herausragende musikalische Kenntnisse nachwies. So konnte er 1721 die Stelle eines Gräflich Reuß-Plauischen Hoforganisten in Lobenstein antreten, die er bis zu seinem Tode 1778 innehatte.