Bach-Jahrbuch 1991

Bach-Jahrbuch 1991

15,50 

77. Jahrgang (1991)

Reihen: Bach-Jahrbuch

Artikelnummer: EM 5146 Kategorien: ,

Beschreibung

Im Auftrag der Neuen Bachgesellschaft herausgegeben von Hans-Joachim Schulze und Christoph Wolff.

77. Jahrgang (1991)

Themen:

– J.S. Bach und das literarische Leipzig der Aufklärung (H.J. Kreutzer)
– Giuseppe Torelli und J.S. Bach. Zu Bachs Weimarer Konzertform (J.-C. Zehnder)
– Die „Bachsche Auction“ von 1789 (U. Leisinger)
– Bachs Eingriffe in Werke fremder Komponisten. Beobachtungen an den Notenhandschriften aus seiner Bibliothek unter
  besonderer Berücksichtigung der lateinischen Kirchenmusik (K. Beißwenger)
– Komponierte J.S. Bach „Hammerklavier-Konzerte“? (E. Badura-Skoda)

Kleine Beiträge:
 
– Bachs Sanctus BWV 241 und Kerlls ‘Missa Superba’ (P. Wollny)
– Bach und Buxtehude. Eine wenig beachtete Quelle in der Carnegie Library zu Pittsburgh/PA (H.-J. Schulze)
– Zur Entstehung der Kantate ‘Ihr Tore zu Zion’ BWV 193 (Ch. Fröde)
– Bach als Mitarbeiter am ‘Walther -Lexikon’? (K. Küster)
– Vom ‘unsterblichen Leipziger’ zum ‘vortreflichen Berlinischen Bach’. Ein unbekanntes Dokument: J.S. Bach als
  Exempla in einer Kritik F. Nicolais an J.J. Bodmer (D. Martin)
– Die Andislebener Bache (H. Brück)

– Besprechungen

224 Seiten, Faksimiles, Tabellen und zahlr. Notenbeispiele, Kart.