Wie schön leuchtet der Morgenstern. Evangelisches Choralbuch

>>>>>Wie schön leuchtet der Morgenstern. Evangelisches Choralbuch

Wie schön leuchtet der Morgenstern. Evangelisches Choralbuch

29,00 

Evangelisches Choralbuch. Eine Auswahl.

Besetzung: Orgel
Schwierigkeitsgrad: leicht

Artikelnummer: EM 1750 Kategorien: , , Autor: Dauer: 30 MinutenISMN: 979-0-2007-3352-5

Beschreibung

Hochwertige gebundene Faksimile-Jubiläumsausgabe zum 175-jährigen Bestehen des Merseburger Verlages

Hentschels Harmonisierungen bereichern das Repertoire und bieten einen spannenden Einblick in die Praxis des 19. Jhs. Der modernen Notenschrift der heute gängigen Melodiefassungen des EG ist jeweils das Faksimile des Originals gegenübergestellt. Die Jubiläumsausgabe beinhaltet eine Auswahl von bekannten
Chorälen des Evangelischen Choralbuchs in Harmonisierungen, die das Repertoire jedes Organisten bereichern und durchweg leicht spielbar sind. Jedem Faksimile des Originals ist eine Bearbeitung in der heute üblichen Form gegenübergestellt. Die Edition vermittelt ein authentisches Bild von einer inzwischen vergessenen Form der Choralbehandlung. Ein Anknüpfen an diese lange unterbrochene Tradition bedeutet für die heutige gottesdienstliche Praxis eine Chance, wieder zu einem abwechslungsreicheren Musizieren von Chorälen zurückzufinden.
Die originalen Faksimileabbildungen stammen aus: Evangelisches Choralbuch, enthaltend eine Auswahl von 210 der gangbarsten Kirchenmelodien mit vielen Varianten: Vierstimmig für Orgel oder Pianoforte gesetzt und mit einfachen Zwischenspielen versehen von Ernst Julius Hentschel, Carl Merseburger Verlag, 2. Auflage, 1843.

The harmonisations of Hentschel enrich the organists repertoire and offer an exciting view into the practical experience of the 18th century. This edition contains the chorals in modern notation as well as the facsimile of the original. The anniversary edition contains a selection of well-known chorales from the Evangelisches Choralbuch in harmonisations which will enrich any organist’s repertoire and which are all easy to play. Every reprint of the original1 is accompanied by an arrangement in today’s conventional form.