Wir trauern um Ursula Matthei-Eichenberg (1953-2020)

>>Wir trauern um Ursula Matthei-Eichenberg (1953-2020)

Wir trauern um Ursula Matthei-Eichenberg (1953-2020)

(Kassel, Merseburger Verlag):  Die langjährige Mitgesellschafterin und Mitarbeiterin der Merseburger GmbH Ursula Matthei-Eichenberg ist am 14. Januar 2020 nach schwerer Krankheit gestorben.

Sie verantwortete die Bereiche Rechte und Lizenzen, Honorare und Autor*innenbetreuung und war stets  eine  kompetente Ansprechpartnerin. In ihrer herzlichen Art hatte sie immer ein offenes Ohr für alle Belange der Komponist*innen des Verlags. Ursula Matthei-Eichenberg vertrat den Merseburger Verlag in den Gremien des Deutschen Musikverlegerverbandes (DMV), der VG Musikedition und bei den Kasseler Musiktagen e. V. sowie bei vielen Messen und Ausstellungen im In- und Ausland.

Ursula Matthei-Eichenberg verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Kassel. Ende der 1970er-Jahre zog sie nach Düsseldorf, wo sie mit ihrem Mann Ludwig Eichenberg und ihren beiden Kindern Julia und Eva lebte. Sie war immer interessiert an Neuem. Freundlich, zuverlässig und kompetent war sie als Mitarbeiterin unentbehrlich.

Viel zu früh wurde sie aus dem Leben gerissen. Sie hat gerne gelebt. Wir denken mit Trauer und Dankbarkeit an unsere Kollegin, die uns fehlen wird.

2020-03-19T10:37:08+01:0027. Januar 2020|Archiv|