Anspruchsvolles Crowdfunding-Projekt gestartet

>>Anspruchsvolles Crowdfunding-Projekt gestartet

Anspruchsvolles Crowdfunding-Projekt gestartet

Neithard Bethke und der Akademische Chor Zittau/Görlitz e.V. aktuell mit einer Spendenaktion zur Unterstützung von Musiker*innen in der Corona Krise

Kunst und Kultur sind wertvoll! Mit dieser so schlichten wie wahren Botschaft werben der Komponist Neithard Bethke und der Akademische Chor Zittau/Görlitz e.V. aktuell mit einer Spendenaktion auf der bekannten Crowdfunding-Plattform startnext.com. Es geht um ein anspruchsvolles und herausforderndes Projekt, das zeitnah durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffene Musikerinnen und Musiker unterstützen will.
 www.startnext.com/konzertaufnahmen-fuer-orgelplus
Ziel der Spendenaktion ist die Finanzierung einer qualitativ hochwertigen Einspielung der zehn Werke op.58 des Komponisten. Bethkes zehn Kompositionen „Ludi Organi III“ für Orgel plus Soloinstrument, jeweils mit nur zwei bis fünf Musikern besetzt, sind teils filigrane, teils umfangreich auskomponierte musikalische Perlen zeitgenössischer Kirchenmusik. Als erstes Werk soll „Epitaph für Violine und Orgel“ (opus 58, Nr.3) eingespielt werden. Das Orgelspiel übernimmt der Komponist selbst, ohne Honorar.
Der Verein will mit seinem Projekt ein hilfreiches und zugleich attraktives Angebot schaffen, dass Künstlern die Möglichkeit eröffnet, trotz des shutdown durch die Corona-Pandemie ein anspruchsvolles Musikprojekt und hochwertige Aufnahmen auf den Weg zu bringen, die auch nachhaltig von Musikern, Komponist und Verlag genutzt werden können. Projektträger ist der Akademische Chor Zittau/Görlitz e.V. Der Chor hat sich auf die Werke Neithard Bethkes spezialisiert und arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit engagierten Musikerinnen und Musikern zusammen.
Professor Dr. Neithard Bethke wirkte als Organist, Chorleiter und Dirigent über Jahrzehnte am Ratzeburger Dom. Seit 2009 lebt er im sächsischen Zittau. Sein beeindruckendes kompositorisches Schaffen umfasst Werke für Orgel, Messen, Oratorien, Lieder, Kantaten, Motetten, Kompositionen für Klavier, szenische Musiken, Orchester- und Kammermusikwerke. Eine Vielzahl seiner Werke sind bereits seit den 1970er Jahren im Verlag Merseburger erschienen.
Wer helfen möchte, kann das Crowdfunding-Projekt unter oben angegebenem Link unterstützen und zeitnah verfolgen – und natürlich: die Idee weitertragen! (kw)
2020-05-26T14:32:29+02:0016. April 2020|Archiv|