Martin Balz gilt als Spezialist für moderne und historische Orgeltypen und Orgelbauer im Gebiet von Hessen-Nassau und Südhessen. Er legte an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Hans Klotz sein A-Examen in Kirchenmusik ab. In Essen erhielt er sein Konzertexamen bei Siegfried Reda und studierte anschließend Musikwissenschaft in Frankfurt am Main bei Wilhelm Stauder. Er promovierte sich mit einer Arbeit über die Geschichte des Orgelbaus in der ehemaligen hessischen Provinz Starkenburg. Danach arbeitete Hans Martin Balz als Orgel- und Glockensachverständiger der Evang. Kirche in Hessen und Nassau.

Seit dem Jahr 2000 ist er Schriftleiter der Zeitschrift »Ars Organi« der  ›Gesellschaft der Orgelfreunde‹.