*1910 in Gilgenburg, Ostpreußen
†1982 in Ammersbek

 

Otto Brodde wurde am 21.3.1910 in Gilgenburg/Ostpr. geboren. Seine musikalische Ausbildung erfolgte in Dortmund, Studium der Musikwissenschaft, Theologie und Germanistik in Münster, 1935 Promotion. Bereits seit 1927 war er als Kantor und Organist tätig. 1935 an den Folkwangschulen Essen und an der Hochschule für Lehrerbildung in Dortmund, seit 1941 Dozent für Kirchenmusik in Hamburg, seit 1953 auch in Lübeck. 1962 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt, 1963 wurde ihm der Professorentitel verliehen. Otto Brodde verstarb am 24.8.1982 in Ammersbek.