16. Dezember 1818 in Nikolsburg
27. Februar 1892 in Breslau

 

Moritz Deutsch wurde 1818 in Nikolsburg (Südmähren) geboren. Von 1844 bis 1885 war er in Breslau als Kantor und Chordirigent an der Neuen Synagoge tätig und unterrichtete seit 1854 am dortigen
jüdischen-theologischen Seminar. 1859 gründete er ein Institut zur Ausbildung jüdischer Kantoren, das er bis 1885 leitete. Deutsch starb am 27. Februar 1892 in Breslau. Die 12 Präludien nach alten
Synagogenintonationen (Band 1) belegen eindrucksvoll sein progressives musikalisches Denken.