E. Klotz studierte an der Staatlichen Musikhochschule in Basel mit Abschluss Diplom Klavier- und Orgellehrer, erwarb das Konzertreife-Diplom für Orgel (mit Auszeichnung) bei Professor Guy Bovet und studierte Generalbass, Alte Musik, Continuo bei Jean Goverts an der Schola Cantorum Basel. Außerdem studierte er Musikwissenschaft in Straßburg und hält Vorträge über musikwissenschaftliche Themen.

Eberhard Klotz konzertiert regelmäßig an internationalen Orgelkonzertreihen. Unter anderem »Les Concerts de la Collegiale Neuchatel«, »Orgelkonzerte St. Leonhard Basel«, »Concerts spiritueis« in der Kathedrale in Genf. Radioaufnahmen bei Schweizer Radio DRS 2.

Seit 1992 ist Klotz Kirchenmusiker in Basel und Leiter der »Stunde der Kirchenmusik«. Seit 2002 lebt er als freischaffender Musiker. Als Hornist wirkte Eberhard Klotz bei der Jungen Süddeutschen Philharmonie mit.
Einer seiner Schwerpunkte liegt auf alter Musik.
Neben einer regen Konzert- und Kompositionstätigkeit widmet sich Eberhard Klotz mit Begeisterung seiner musikpädagogischen Profession und der Weitervermittlung der musikalischen Kultur an Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Eberhard Klotz, Foto: Andreas Wildi