27.02.1949 in Hermannstadt, Siebenbürgen

Cesar Marinovici erhielt früh Klavierunterricht und komponierte bereits als Jugendlicher. An der Musikhochschule Bukarest studierte er Komposition, Musikwissenschaft und Jazzkomposition bei Richard Bartzer, einem Nachkommen Bèla Bartòks. Er schrieb für das Staatliche Rundfunkorchester Bukarest Jazz- und Unterhaltungsmusik und war Professor für Harmonielehre, Gehörbildung und Komposition in Bukarest. Seit 1980 lebt er in Deutschland.

Cesar Marinovici war als Komponist und Musikwissenschaftler tätig, unterrichtete und schrieb Fachbücher. Seine Kompositionen umfassen Instrumental- und Gesangswerke, Kammer- und Orchestermusik sowie Musicals.