Bach-Jahrbuch 1987

Bach-Jahrbuch 1987

15,50 

73. Jahrgang (1987)

Reihen: Bach-Jahrbuch

Artikelnummer: EM 5142 Kategorien: ,

Beschreibung

Im Auftrag der Neuen Bachgesellschaft herausgegeben von Hans-Joachim Schulze und Christoph Wolff.

73. Jahrgang (1987)

Themen:

– Instrumental – vokal als Problem der Bach-Bewertung im 18. Jhd. (G. Wagner)
– Ein unbekanntes Urteil J. Matthesons über J.S. Bach. Anmeerkungen zu einem Literatenstreit um 1730 (W. Hobohm)
– Verschollene Gerber-Abschrift (BWV 914 und 996) und unbekannte Choralsammlung Christian F. Penzels (W. Wiemer)
– Bachs Wirken am ehem. Mühlhäuser Augustinerinnenkloster und das Schicksal seiner Wender-Orgel (H. P. Ernst)
– Violoncello piccolo und Viola pomposa bei J.S. Bach. Zu Fragen von Identität und Spielweise dieser Instrumente (U. Drüner)
– G. Reiches Ansehen und sein Einfluß auf die Musik J.S. Bachs (D.L. Smithers)
– Merkwürdiges in den Quellen zu Weimarer Kantaten Bachs (A. Dürr)
– Meininger Kantatentexte um Johann Ludwig Bach (K. Küster)

Kleine Beiträge:
 
– Das Urbild von J.S. Bachs Choralbearbeitung ‘Nun kom, der Heiden Heiland’ (BWV 660) – eine Komposition mit Viola da Gamba?
  R. Bruggaier)
– Neues über die Weißenfelser Verwandschaft Anna Magdalena Bachs (W.-M. Ranft)
– Zur Frage des Doppelaccompagnements (Orgel und Cembalo) in Kirchenmusikaufführungen der Bach-Zeit (H.-J. Schulze)
– Johann Sebastian und Carl Philipp Emanuel Bach im Urteil des ‘Odenwälder Mozart’ (R. Kaiser)

202 Seiten, Faksimiles, Tabellen und zahlr. Notenbeispiele, Kart.