Sonate B-Dur (Am Hofe der jungen Prinzen) für Flöte (oder Altblockflöte) und Klavier

>, Instrumentales, Holzbläser, Blockflöte, Flöte>Sonate B-Dur (Am Hofe der jungen Prinzen) für Flöte (oder Altblockflöte) und Klavier

Sonate B-Dur (Am Hofe der jungen Prinzen) für Flöte (oder Altblockflöte) und Klavier

22,00 

Partitur mit Stimme. Die Sonate B-Dur für Altblockflöte (oder Querflöte) und Klavier (Am Hofe der jungen Prinzen), wurde 1957 komponiert und ist ein virtuoses Werk für Blockflöte oder Flöte als eine Bereicherung des Repertoires.

Artikelnummer: ADU 231 Kategorien: , , , , Autor:

Beschreibung

Ferdinand Conrad freundschaftlich gewidmet

Der poetische Vorwurf des Werks, der im Titel AM HOFE DER JUNGEN PRINZEN angedeutet ist, wurde angeregt “durch einen Briefkartenwechsel zwischen
dem Maler Franz Marc und der Dichterin Else Lasker-Schüler, die sich als ’Prinz Jussuf’ einen Privatmythos geschaffen hatte, den Marc auf Postkartenaquarellen
illustrierte” (Koerppen). Das Werk besteht aus drei “Szenen”, einem farbig-brillianten CAPRICCIO (DAS MASKENFEST), das den Bereich des Programmatischen streift, einem genrehaften zweiten Satz von ruhiger Kantabilität, BARCAROLE (KAHNFAHRT AM ABEND), und einem Schlusssatz, ALLEGRO DA CACCIA (DIE JAGD), in dem der unbeschwert-temperamentvolle Beginn in eine veränderte, dunklere Stimmung gerät und der imaginierte Jagdhornklang sich ins Fremdartig-Unheimliche verliert, das Eichendorff in einer suggestiven Strophe zum Ausdruck gebracht hat:
Und eh’ ich’s gedacht, war alles verhallt, Die Nacht bedecket die Runde, Nur von den Bergen noch rauschet der Wald, Und mich schauert im Herzemsgrunde.
Renate Groth