Concertino für Marimbaphon und Streichorchester

>, Schlaginstrumente>Concertino für Marimbaphon und Streichorchester

Concertino für Marimbaphon und Streichorchester

5,00 18,00 

Das zweisätzige Stück im Charakter eines Divertimento sucht der Eigenart der Besetzung und besonders des Soloinstrumentes Rechnung zu tragen: der kurze, trockene, wenngleich volle Ton der Marimba, der keine getragene Kantilene zulässt – deshalb fehlt ein langsamer Satz – im Gegensatz zur beweglichen expressiven Tongestaltung der Streichinstrumente.

Artikelnummer: ADU 074 Kategorien: , Autor:

Beschreibung

Der spielerisch-heitere Tonfall des ersten Satzes wird öfter unterbrochen durch “emphatische Dehnung” des Orchesters, womit sich das Stück der Neigung des Soloinstruments zu atemlosem perpetuum mobile widersetzt. Der Satz mündet in eine, nur vom solistischen Streichquartett und der Marimba vorgetragenen ernst-besinnlichen Coda.

Auch der zweite Satz ist schnell und lebhaft. Die Streicher müssen – ohne dass ihr Part Virtuosität erfordert – behende und plastisch phrasierend spielen. Den kontinuierlichen Fluss unterbrechen diesmal genreartige Passagen, so die spukhafte Mitternachtsszene, in der die Streicher nur noch flüstern – um in einer kraftvoll auftretenden Reprise, die dann aber immer mehr zurückgenommen wird, zu schliessen. (A.K.)

 

Partitur 18,- EUR

Einzelstimmen je 5,- EUR

Zusätzliche Information

Editionsart

,