Gemeinsame Kirchenlieder

Gemeinsame Kirchenlieder

4,00 

Gesänge der deutschsprachigen Christenheit

Beschreibung

Hg. Arbeitsgemeinschaft für ökumenisches Liedgut.

– Vater unser im Himmel (Das Gebet des Herrn)

Advent:
– Komm, du Heiland aller Welt
– Gott, heilger Schöpfer aller Stern
– O Heiland, reiß die Himmel auf
– Macht hoch die Tür, die Tor macht auf
– Es kommt ein Schiff, geladen
– Mit Ernst, o Menschenkinder
– Die Nacht ist vorgedrungen

Weihnachten:
– Sei uns willkommen , Herr Christ
– Gelobet seist du, Jesu Christ
– In dulci jubilo
– Nun singet und seid froh
– Vom Himmel hoch da komm ich her
– Lobt Gott, ihr Christen alle gleich
– Es ist ein Ros entsprungen
– Ich steh an deiner Krippe hier (Melodie Luther)
– Ich steh an deiner Krippe hier (Melodie Bach)
– Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket, ihr Engel
– Du Kind, zu dieser heilgen Zeit
– Ein Kind geborn zu Bethlehem

Passion:
– Ehre sei dir, Christe
– O hilf, Christe, Gottes Sohn
– O Lamm Gottes unschuldig
– O Mensch, bewein dein Sünde groß
– Wir danken dir, Herr Jesu Christ
– O Haupt voll Blut und Wunden
– Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen
– Das Kreuz ist aufgerichtet

Ostern:
– Christ ist erstanden
– Wir wollen alle fröhlich sein
– Gelobt sei Gott im höchsten Thron
– Erschienen ist der herrlich Tag
– Die ganze Welt , Herr Jesu Christ
– Christ fuhr gen Himmel
– Gen Himmel aufgefahren ist

Pfingsten:
– Nun bitten wir den Heiligen Geist
– Komm, allgewaltig heilger Hauch
– Komm, Heiliger Geist, Herre Gott
– Komm herab, o Heilger Geist
– Komm, o Tröster, Heilger Geist

Psalmlieder:
– Nun lobet Gott im hohen Thron (Psalm 117)
– Wie herrlich gibst du, Herr, dich zu erkennen (Pslam 8)
– Auf dich allein ich baue (Psalm 31)
– Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist (zu Psalm 36)
– Erbarme dich, erbarm dich mein (Psalm 51)
– Nun singt ein neues Lied dem Herren (Psalm 98)
– Nun jauchzt dem Herren, alle Welt (Psalm 100)
– Nun saget Dank und lobt den Herren (Psalm 118)
– Wohl denen, die da wandeln (Psalm 119)
– Aus tiefer Not schrei ich zu dir (Psalm 130)
– Herr, dir ist nichts verborgen (Psalm 139)
– Mit lauter Stimm ruf ich zum Herrn (Psalm 142)

Anbetung, Danksagung, Bekenntnis:
– Meine Seele preist die Größe des Herrn (Der Lobgesang Mariae)
– Allein Gott in der Höh sei Ehr
– Gott in der Höh sei Presi und Ehr
– Großer Gott, wir loben dich
– Nun danket alle Gott
– Nun danket all und bringet Ehr
– Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren
– Wir glauben an Gott Vater, den Schöpfer dieser Welt
– Wir glauben Gott im höchsten Thron (Melodie Lahusen)
– Wir glauben Gott im höchsten Thron (Melodie Ruppel)
– Heilig ist Gott in Herrlichkeit
– Christe, du Lamm Gottes
– Du höchstes Licht, du ewger Schein
– Morgenstern der finstern Nacht
– Schönster Herr Jesu, Herrscher aller Herren

Bitte, Buße, Vertrauen:
– Herr Jesu Christ, dich zu uns wend
– Verleih uns Frieden gnädiglich
– Mitten wir im Leben sind
– O Herr, aus tiefer Klage
– O Herr, nimm unsre Schuld
– Auf meinen lieben Gott
– Was Gott tut, das ist wohlgetan

Sendung:
– Lob Gott getrost mit Singen
– Sonne der Gerechtigkeit (Melodie 1566)
– Sonne der Gerechtigkeit (Melodie 1467)
– Mir nach, sprucht Christus, unser Held
– Es ist ein Wort ergangen
– Brich dem Hungrigen sein Brot
– Gott liebt diese Welt
– Hilf, Herr meines Lebens
– Herr Christ, mach uns zum Dienst bereit
– Laßt uns loben, Brüder, loben
– Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben

Vollendung:
– Wachet auf, ruft uns die Stimme
– Wie schön leuchtet der Morgenstern
– Wenn mein Stündlein vorhanden ist
– Wir sind nur Gast auf Erden
– Der du die Zeit in Händen hast

Morgen:
– All Morgen ist ganz frisch und neu
– Die helle Sonn leucht jetzt herfür
– Aus meines Herzens Grunde
– Lobet den Herren alle, die ihn ehren
– Er weckt mich alle Morgen

Abend:
– Bevor des Tages Licht vergeht
– Da nun der Tag uns geht zu End
– Hinunter ist der Sonne Schein
– Mein schönstes Zier und Kleinod bist
– Der Mond ist aufgegangen
– Ich liege, Herr, in deiner Hut
– Bevor die Sonne sinkt, will ich den Tag bedenken