Suite aus der ‘Wassermusik’, HWV 349

Suite aus der ‘Wassermusik’, HWV 349

8,00 

Besetzung: 3 Trp, 2 Pos
Reihen: Bläsermusiken (Hg. H. Wetzlar) – Heft 12

Beschreibung

Die drei Suiten in der Wassermusik unterscheiden sich tonartlich deutlich voneinander und sind zu unterschiedlichen Zeiten entstanden. Suite I in F-Dur 1715, Suite II in D-Dur 1717 und Suite III in G-Dur 1736. Die Musik der Suite II in D-Dur ist für Trompeten, Hörner, Oboen, Fagotte und Streicher gesetzt. Sie lehnt sich stark an den Stil der französischen Tanzsuite an, lässt aber im Trompetenpart auch den Einfluss englischer Bläsermusik (Purcell, Clarke) erkennen. Aus diesem Werk stammen die ersten vier Stücke, die beiden letzten stammen aus einer Suite in D-Dur für Trompete und Streicher, die im Anhang zur „Wassermusik“ enthalten ist. Die vorliegende Ausgabe wurde in die für Bläser bequemere Tonart As-Dur transponiert